2020 Intro

Vorwort der 1. Vorsitzenden

Liebe Freundinnen und Freunde der Funkenfastnacht,

unser Vergnügungstempel seit 1977, das Bensheimer Bürgerhaus, ist auch weiterhin eine Baustelle und die Baumaßnahmen werden auch über die Kampagne 2020/21 hinaus andauern.

Wir als Rote Funken hatten das Parktheater und damit eine neue Art der Fastnachtsunterhaltung im Rahmen einer Best-of-Show gewählt. Als Aktive freuten wir uns sehr, die meisten unserer langjährigen Gäste auch im Parktheater begrüßen zu dürfen. Ihr Beifall und ihre Zustimmung sind der Lohn für unseren Einsatz und unser Engagement.

Technik und Akustik im Parktheater sind ein großes Plus. Die aufmerksamen Zuhörerinnen und Zuhörer im Saal hören, sehen und sitzen sehr gut. In den beiden Pausen und natürlich am Ende der Show gibt es viel Gelegenheit eine Kleinigkeit zu essen, etwas zu trinken oder einfach miteinander und mit uns zu reden.

Auch in diesem Jahr bieten wir eine Fastnachtsshow mit vielen Überraschungsmomenten und vor allem einigen neuen Gesichtern auf der Funkenbühne. Lassen Sie sich überraschen.

Vielen Dank für Ihre Treue und bleiben Sie uns weiterhin gewogen.

Mit dreifachem Eijo,

Sibylle Weihrich

 

 

Vorwort des Präsidenten

Liebe Gäste und Freunde der Funkenfastnacht,

ob der Marktplatz oder das Bürgerhaus, alles befindet sich, so wie das globale Klima, im Wandel. Manchmal zum Guten manchmal zum Schlechten, mal unaufhaltsam mal beeinflussbar durch die Gemeinschaft aller.

Auch in der Funkenfamilie bleibt der Wandel nicht aus, so ist es mir eine große Freude, Sie als neuer Präsident der Grieseler Roten Funken begrüßen zu dürfen.

Die Arbeiten im Bürgerhaus bewegen sich leider schleppend, nichtsdestotrotz freuen sich die aktiven Mitglieder der Funkenfamilie darauf, Ihnen auch dieses Jahr wieder eine tolle Show im Parktheater präsentieren zu können. Alte Recken und junge Hüpfer werden den tristen Alltag mit einem farbenfrohen Spektakel vertreiben. Freuen Sie sich gemeinsam mit uns auf einen tollen Abend voller Frohsinn und Narretei.

Denn wie schon der römische Philosoph Seneca wusste:
„Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück. Es kommt nicht darauf an wie lang es ist, sondern wie bunt!“
- und  was könnte wohl bunter sein als Narren im Theater.

Mit einem dreifachem EIJO!

Ihr Präsident

Moritz Ambos